Kostenübernahme

Die Therapie beginnt mit einem Erstgespräch, bei dem ein gegenseitiges Kennenlernen, eine Einschätzung Ihrer Situation und die Besprechung der weiteren Vorgehensweise erfolgt. Gerne unterstütze ich Sie bei Fragen zur Kostenübernahme.

Private Krankenversicherung
In der Regel werden die Kosten von den privaten Krankenkassen übernommen. Die Kosten richten sich nach der offiziellen Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Der Umfang der erstattungsfähigen Leistungen sowie die Antragsformalitäten hängen von Ihrem individuellen Versicherungsvertrag ab. Daher empfehle ich Ihnen, direkt mit Ihrer Versicherung Kontakt aufzunehmen und sich dort nach den Bedingungen zu erkundigen. Die notwendigen Antragsformulare können Sie gerne zu unserem ersten Termin mitbringen.


Beihilfe
Die Beihilfestellen übernehmen in der Regel die Kosten für eine ambulante Psychotherapie. Auch hier ist es ratsam, vor Therapiebeginn die Übernahmemodalitäten mit Ihrer zuständigen Beihilfestelle zu klären.


Selbstzahlende Personen
Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, die Kosten einer Therapie oder eines Coachings selbst zu zahlen. Hierfür sind keine Formalitäten notwendig. Auch werden keine Daten an die Krankenkasse weitergegeben. Die Kosten richten sich nach der offiziellen Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).


Gesetzliche Krankenversicherung
Da ich eine reine Privatpraxis führe, kann ich leider nicht direkt mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. In begründeten Einzelfällen kann die Therapie auf dem Weg der Kostenerstattung über die gesetzliche Krankenversicherung abgerechnet werden.
Bitte erkundigen Sie sich deshalb vorab bei Ihrer Krankenkasse.


Kostenregelung beim Coaching
Coaching stellt keine Heilbehandlung dar. Die Kosten werden somit nicht von den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen übernommen. Die Kosten vereinbare ich mit Ihnen je nach Art und Umfang des Coachings.

Schreiben Sie mich gerne an – völlig unverbindlich.

Kontakt